Step into the wild

„Geschichten schreiben sich nicht von allein“

 

Man wacht jeden Tag auf um in einen strukturierten Alltag zu starten, der zwar nicht tagtäglich mit denselben Aufgaben auf einen wartet, aber trotzdem ist alles irgendwie gleich und dann noch der Stress, der einfach so gut wie unvermeidbar ist – meine Energie ist aufgebraucht. Es ist Zeit für eine Pause, in der ich einfach mal nur für mich sein und meinen Alltag komplett hinter mir lassen kann.

Ich freue mich auf die magischen Momente, in denen ich mit meinem Rucksack auf dem Rücken ua. den Camino del Norte in Spanien mit ca. 850km bestreiten werde. Einen Roadtrip vom Norden Jordaniens in Richtung Süden, durch die Wüste Wadi Rum, zurück über die Küste des Toten Meeres nach Amman bereise. In Nepal werde ich dann den Larkya La (5160m) erklimmen, dieser ist der höchste Punkt auf meiner Trekking-Tour bei der Umrundung des Manaslu. (8163m der achthöchste Berg der Welt).

Zum Abschluss werde ich die tropischen Strände, opulente Königspaläste, alte Ruinen und reich verzierte Tempel mit Buddhafiguren in Thailand erkunden und die Zeit genießen.

Reisen bedeutet

Grenzen zu überschreiten, auch die eigenen.

Jakobsweg

Camino del norte

Jordanien

Der Nahe Osten

Nepal

Hoch hinauf

Thailand

Kultur und Entspannung

© 2021 All Rights Reserved.